Skip to content
Apr 27 14

Tipps und Köder zum Dropshotangeln

by admin

Beim Dropshotangeln gibt es viele Möglichkeiten den Fisch zu verlieren. Als erfahrener Angler von der Ostsee möchte ich  heute mal etwas zum Thema Dropshotangeln sagen. Diese Technik ist sehr effektiv, wenn man weiß wie man die Köder richtig zum Einsatz bringt. Die Bisserkennung ist enorm wichtig beim Angeln auf Dropshot. Die richtige Auswahl an Ködern macht die Sache dann wieder einmal sehr spannend, denn wie wir alle wissen gibt es Tage wo eben auch mal nichts geht. Mit meinen Gästen bespreche ich im Vorfeld der Angelreise immer die Möglichkeiten und hier bei uns ist kommt neben dem Pilken das Dropshotangeln nicht so stark zum Einsatz. Ob die Technik bei uns an der Ostsee irgendwann mal so beliebt ist, wie in den Binnenländern von Europa, bleibt abzuwarten. Köder zum Dropshopangeln findet man bei Jim Fish.

Nov 20 13

Neue Bilder – Hechte, Dorsche und Barsche

by admin

Hier finden ihr neue Fotos aus dem Monaten Oktober und November.



Dez 10 12

Angelunterkünfte auf der Insel Rügen

by admin

Für die meisten Besucher der Insel Rügen stellt sich diese Frage eigentlich nicht. Es gibt jedoch eine Zielgruppe die vor allem im Herbst und Winter die Insel Rügen besucht und immer eine große Tiefkuehltruhe benötigen. Die Angler kommen nun schon seit v ielen Jahren auf die Insel und meist geht es dann auf Hechte, Dorsche oder Lachse. Die meisten Angler benötigen neben einer Ferienwohnung oder einem Bungalow für die Nacht vor allem eine Unterkunft in der Sie den gafangen Fisch dann zumindest 1-2 Nächte kühl lagern können. Sie suchen eine Ferienwohnung auf Rügen für Angler? Paradies Rügen bietet auf der Insel Rügen über 800 Unterkünfte für ihren Angelurlaub an. Die Unterkünfte befinden sich auf der ganzen Insel Rügen verteilt. Jetzt im Winter beginnt auf Rügen wieder der Mefosaison. Das Silber des Meeres ist auch besser bekannt als der Fisch der tausend Würfe. Meerforellen sind so einfach zu fangen wie man sich das gerne vorstellt. Hier ist Geschick und Ausdauer entscheidend. Auch das Angeln auf Dorsche ist an der Ostsee im Winter sehr beliebt. Dorsche werden mit leichter Montage geangelt. Die Profis unter den Anglern gehen dann gerne auf Wrackdorsche angeln. Hier haben Sie die Tiefenwarcks der Insel Rügen bewährt. Sollten Sie eine Angelunterkunft auf Rügen suchen dann schauen Sie einfach mal beim Paradies vorbei. Hier finden Sie sicherlich die richtige Unterkunft.

Sep 27 12

Hechte angeln vor Rügen im Herbst 2012

by admin

Es ist mal wieder soweit, die Hechtsaison ist in vollem Gange und die Ostseeküsten erwarten wieder zahlreiche Angler und Petrijünger aus dem Rest der Bundesrepublik Deutschland. Das Hechte besonders in den Gewässern von Rügen gut wachsen ist den meisten Petrijüngern bewusst. Auch Touristen die die Insel besuchen möchten, sind hier bestens aufgehoben, denn mit einem Zeitlich begrenzten Fischereischein können Gäste der Insel Rügen das Abenteuer Angeln auf Rügen erleben. Hier ein paar Bilder von der letzten Hechten die vor Rügen gefangen wurden:

   

Falls ihr Lust habt in Mecklenburg Vorpommern angeln zu gehen und das Abenteuer Angeln im Urlaub erleben möchtet, dann solltet Ihr euch schon mal warm anziehen, den hier oben blasen im Herbst schon ganz ordentliche Stürme und die Nase ist am Abend dann auch schon mal durchgefroren. Wen diesen Strapazen nicht abschrecken der kann hier unvergessliche Tage am Meer erleben. Hier mal ein Video aus dem Frühjahr 2011, als ein Gastangler aus Essen seinen ersten Lachs fing und dabei vollkommen glücklich war. Man muss dazu sagen, das es den ganzen Tag über nicht einen wirlichen Biss gegeben hat. Auf der letzten Rute biss dan der Traumfisch an.

Jul 14 12

Drop Shop Angeln zeigt seine Stärken beim Zanderangeln im Winter

by admin

Das Drop Shot Angeln unterscheidet sich gegenüber den Spinnfischen durch die Art der Köderführung und durch das Bleigewicht, das beim Spinnfischen mit Gummifisch direkt an diesem angebracht wird. Beim Drop Shop Angeln wird das Bleigewicht hingegen nicht direkt am Köder, sondern in einem Abstand von 20 bis 50 Zentimeter von diesem an einem Seitenarm angebracht. Dieses Vorgehen bietet dem Drop Shot Angler zwei Vorteile, die man beim Spinnfischen nicht nutzen kann. Zum einen wird der Gummiköder durch das Gewicht am Seitenarm immer in einem konstanten Abstand zum Gewässergrund gehalten, zum anderen schwebt der Köder sehr natürlich im Wasser und wird durch das Gewicht nicht direkt auf den Gewässergrund gezogen. Mit etwas Übung kann der Köder beim Drop Shot Angeln  sehr langsam und natürlich über dem Gewässergrund geführt werden. Speziell beim Angeln auf Zander kann Drop Shop seine Stärke ausspielen. Im Winter stehen die Zander gesammelt in Gruppen am Grund in besonders tiefen Gewässerbereichen. Löcher und Gräben sind die bevorzugten erfolgversprechende Stellen beim Angeln auf Zander im Winter. Dort stehen die Zander fast regungslos beisammen und versuchen möglichst keine Energie durch unnötige Bewegungen zu verschwenden. Als Angler sollte man genau solche Stellen im Winter sehr intensiv beangeln. Beim Drop Shot Angeln kann man den Köder extrem langsam führen und die Zander so zu einem Biss verleiten. Durch die langsame Köderführung hat der träge Zander mehr Zeit um den Köder zu schnappen und der Köder wirkt natürlicher. Auch die natürlichen Beutefische der Zander bewegen sich im Winter sehr langsam. Beim Drop Shot Angeln im Winter sollte man tendenziell eher größere Köder wählen. Die Zander müssen im Winter mit ihren Kräften haushalten und ziehen meist größere Beutefische den Kleineren vor, da der Jagdaufwand ähnlich, aber die Beutemenge höher ist. Deshalb sollte man im Winter größere und im Sommer kleinere Drop Shot Köder wählen. Auch bei der Köderführung sollte sich der Angler der Jahreszeit und damit der natürlichen Beute anpassen. Im Sommer sind kleine Köder und flippige Bewegungen mit vielen Geschwindigkeitsänderungen angesagt. Im Winter sind es tendenziell größere Köder und sehr langsame und gleichmäßige Bewegungen die zum Zander führen.Jedoch ist immer zu empfehlen verschiedene  Köderführungen, Angelstellen und Ködergrößen auszuprobieren und zu experimentieren.

Feb 21 12

Mit dem Touristenfischereischein Angeln auf Rügen

by admin

Mit den Touristenfischereischein auf der Insel Rügen Angeln

Ließt man die einschlägigen Fachartikel in Angelzeitschriften kommt man zu dem Schluss das die Insel Rügen eines der besten Reviere für Hechte und Lachs sein könnte. Doch warum ist das so? Gibt es einen Grund warum Hechte in den Boddengewässern von Rügen so groß werden? Warum kommen überhaupt Lachse in diese Region, wenn man sie doch eher in Norwegen und Schottland vermutet? Wir sind der Sache mal auf den Grund gegangen und haben erstaunliches festgestellt. In den Boddengewässern gibt es sehr gute Nahrungsvorräte wie Sprotten und Heringe. Diese sehr fett reichen Fische lassen die Hechte extrem schnell wachsen und auch sehr groß werden. Das unterscheidet sie von den Hechten in Süswassergewässern. Die Hechte von Rügen haben also eine etwas andere Nahrungsgrundlage als ihre Freude in den Bergseen oder in anderen Süswassergewässern. Hinzu kommt das die Hechte im Sommer aus dem Bodden in die offene Ostsee wandern können und sich dort der Jagd nach Heringen und Sprotten widmen können. Hechte werden meist mit Spinnruten beangelt. Ein anderer Grund ist auch das das Wasser hier Brackisch ist, ein Mix aus Salz und Süswasser. Viele Buchten und Wieken lassen den Hechten hier vor Rügen jede Menge Rückzugsmöglichkeiten.

Boddenhecht

Ein weiterer Fisch der auf Rügen mit dem Touristenfischereischein beangelt werden kann ist der Lachs. Dieser bis zu 130 Zentimeter große Fisch wird vorwiegend in tiefen Wasser gefangen. Mit verschiedenen Leinen und Schnüren die an mehren Ruten befestigt sind wird der Lachs gefangen. Das interessante an diesem Fisch ist, das er ausschließlich zum Fressen und Jagen in die küstennahen Abschnitte der Insel Rügen kommt. Regelmäßige Rekordlachse von über 120 Zentimeter sind hier keine Seltenheit.

Ostseelachs

Auch hier ist ein gültiger Fischereischein oder der Touristenfischereischein notwendig. Auch sollten sie bei einer Angeltour auf einen Angelguide zurückgreifen. Dieser hat meist die beste Gewässerkenntniss und gewährleistet eine sehr hohe Wahrscheinlichkeit das man auch Fische fängt. Ein Angelguide können sie zum Beispiel bei Rügenfishing buchen.  Rügenfishing finden sie im Ostseebad Göhren. Eine Angelkarte und den Touristenfischereischein erhalten sie bei allen Ämtern der der Insel Rügen. Der Touistenfischereischein kostet ca. 30 Euro und erlaubt dann das Angeln in den Gewässern von Mecklenburg Vorpommern. Den Touristenfischereischein benötigen sie nicht wenn sie im Besitz des Fischereischeins sind. Die Angelkarte muss in jedem Fall dazu gekauft werden. Daneben bietet so eine Angeltour auf Rügen natürlich auch immer die Möglichkeit die wunderschöne Naturlandschaft der Insel Rügen zu entdecken. Rügen bietet mit einer Fläche von 1000 Quadratkilometern sehr viele Möglichkeiten einen schönen Tag am Meer zu erleben.

Okt 14 11

Wolf Dieter Kaiser ist Dicht am Fisch

by admin

Hechte Angeln auf der Ostsee

Nun ist es endlich so weit. Wolf Dieter Kaiser der Angelguide von der Insel Rügen ist Dicht am Fisch. Die Hechte laufen in die Ostsee und so konnte Wolf Dieter bei einer seiner letzten Tour über 100 Hechte verhaften. Catch & Release versteht sich, wird hier angewendet. Den andere Angler wollen ja auch noch was davon haben wenn sie nach Rügen kommen und auf der Ostsee angeln.

Die Ostsee entwickelt sich zum Toprevier für Hechte, Lachse und Barsche

Es war mal wieder einer dieser Tage wo das Meer einfach nicht aufhören wollte Fische in Richtung Boot zu treiben. Ihr kennt das ja vieleicht. Ihr steht  am Morgen auf und wisst nicht so genau was euch erwartet. Das Meer, die Ostsee ist ruhig und so stellt ihr mit einem male fest es ist ja schon fast zu spät um noch  hinauszufahren. Doch da hilft kein Zaudern es muss einfach sein. Ihr geht euren Weg bewaffnet mit nichts weiter als einer Spitzenangelausrüstung und einer Portion Glück.

Das Angeln mit Guide auf der Ostsee

So in etwa müssen sich die 3 Gäste von Wolf Dieter Kaiser gefühlt haben als sie in der ersten Oktoberwoche auf Rügen waren und auf der Ostsee angelten. Insgesamt sind etwas mehr als 100 Hechte an diesem Tag auf der Ostsee gefangen worden. Wer auf Rügen angeln will, der sollte halt bei Wolf Dieter Kaiser vorbei kommen und dort seine Angel in die Ostsee halten.

Sep 13 11

Zum Angeln an den Rhein

by admin

Wir von der Ostsee wussten es ja schon immer. Der Rhein, Deutschlands größter Fluss ist bei Anglern sehr beliebt. Wusset ihr das der Rhein früher und heute wieder verstärkt Lachse anzieht. Der Lachs als typischer Wanderfisch war früher schon öfter am Rhein anzutreffen. Insbesondere das Angeln auf Barsche, Zander oder auch Friedfische ist am Rhein sehr beliebt. Wer Angelt möchte  ist sicherlich auch an der überaus artenreichen Natur interessiert. Das der  Rhein insbesondere der Niederreihn bei Urlaubern sehr beliebt ist, das wissen ja die meisten Urlauber. Doch wie sieht es mit dem Angeln am Anfang des Flusses aus? Wir können euch beruhigen, insbesondere der Schwarzwald und die dortigen Baggerseen und Stauseen sind für Petrijünger besonders interessant. Auch hier wie immer wichtig, wo soll man schlafen. Als Tipp könnte man sagen , soltet ihr mal die Anglerunterkunft der Familie Morgentahler besuchen. Zum Angeln in die Ortenau: exklusives Ferienhaus Ortenau. Angeln am Rhein und in den Baggerseen der Ortenau

Jun 23 11

Hechte Angeln auf Rügen in Schaprode

by admin

Hechtangeln auf Rügen Schaprode

Schaprode auf Rügen ist für seine hervorragenden Bedingungen für das Hechtangeln bekannt, weshalb wir uns entschlossen haben unseren nächsten Ferien dort zu verbringen. Wir hatten nur gutes über die Qualität der dort zu fangenden Hechte gehört und wollten uns nun persönlich davon überzeugen. Einem Freund von mir, der das erste Mal mit zum Angeln gefahren ist, habe ich einen guten Online Angelshop empfohlen. Nachdem wir alles beisammen hatten und die Sachen gepackt waren, ging es endlich auf die Reise.

Unterkunft beim Hafenmeister von Schaprode
Die Pension „Haus am Wind“ sollte unser Ziel sein, die von der Familie Gögge geleitet wird. Die Doppelzimmer bieten Bad, Kochgelegenheit, Sat-TV und einen Blick auf den Bodden. Herr Gögge ist der Hafenmeister vor Ort und kann einen mit allem was man zum Angeln benötigt versorgen. Neben einer Angelberechtigung und einem Boot kann er im Zweifelsfalle auch mit einer Angelausrüstung dienen. Er gibt als begeisterter Angler genaue Einweisungen in das Revier und hilft bei der Anmietung von kleinen Booten.
Neben dem eigentlichen Angeln empfehlen sich auch Kuttertouren zum Beispiel auf der MS Albatros. Auch Besuche in Hiddensee, Sassnitz und Kap Arkona lohnen sich. Gleiches gilt für die sehr schöne Halbinsel Ummanz, die sich ihre Natürlichkeit bewahrt hat.

Hechte, Barsche und andere Fische
Neben den Hechten finden sich natürlich noch andere Fische von Schaprode, so kann man während der Saison auch Hering oder Hornfische angeln. Barsche sind ebenfalls vertreten und wenn man sich etwas weiter weg wagt, kann man Zander im Kubitzer Bodden angeln. Ebenfalls schnell erreichbar ist die Ostsee in der man wunderbar nach Lachsen, Dorschen und Meeresforellen fischen kann.
Die Köder sind bereit, wobei wir ganz klar auf Vielseitigkeit setzen. Wobbler, Blinker und Gummifische sind eingepackt und an Farben soll es uns bei unserem Ausflug auch nicht fehlen. Wer weiß, was wir neben den angestrebten Hechten noch so alles aus dem Wasser ziehen? Klar ist für uns, dass wir Selbstgefangenes in der Pfanne sehen wollen und nach allem was man so hört, bietet Schaprode dafür die besten Vorraussetzungen.
Sollte das Wetter uns einen Strich durch die Rechnung machen, so sind wir auch darauf vorbereitet. Für diesen Fall gibt es in Schaprode und Umgebung zahlreiche Uferangelplätze, die wir auf der Karte feststellen konnten und nur einen Steinwurf von unserer Unterkunft entfernt sind. Aber ich bin sicher Herr Gögge, kann uns da die eine oder andere Stelle empfehlen. Petri Heil!

Okt 26 10

Es wurde wieder auf Hecht auf der Ostsee geangelt!

by admin

Mit Sven Halletz und Gunnar Schade ging es hinaus aufs Meer. Gefangen wurden insgesamt 22 Hechte, wobei einer die Metergrenze erreichte. Das Angeln mit verschiedenen Ködern auf die “Boddenkrokos” wie Herr Halletz die Hechte liebevoll nennt hat sehr viel Spass gemacht. Der Kameramann hatte auch seinen Spass und wird wohl dämnächst auf der einen oder anderen Angelseite auch mal zu sehen sein. Das am ersten Tag für ihn leider noch nix drine war ist zwar schade aber nicht weiter schlimm.